Numero di resultati: 91
Argomenti selezionati: Tempo atmosferico
Klimabulletin Jahr 2018
  • 2018

Klimabulletin Jahr 2018

Wärme und Regenarmut ohne Ende, so präsentierte sich das Jahr 2018 in der Schweiz. Zehn von zwölf Monatstemperaturen lagen deutlich über der Norm, sechs davon im extremen Bereich. Die unendliche Wärme führte nicht nur zu einem neuen Jahresrekord, auch das Sommerhalbjahr war so warm wie noch nie seit Messbeginn 1864. Begleitet wurde die Rekordwärme von einer ungewöhnlichen monatelangen Regenarmut. In der Ostschweiz entwickelte sich das massive Regendefizit zu einem Jahrhundertereignis.
1868 – das Hochwasser, das die Schweiz veränderte
  • 2018

1868 – das Hochwasser, das die Schweiz veränderte

Im Herbst 1868 waren Teile der Schweiz von schweren Hochwassern betroffen. Die Bewältigung der Schäden, die Verwaltung der Spenden und die Frage, wie sich solche Ereignisse in Zukunft verhindern lassen, waren für den jungen Bundesstaat eine Herausforderung. Und sie stellten Weichen für den künftigen Umgang mit Naturkatastrophen.
Der Wintersturm Burglind/Eleanor in der Schweiz. Fachbericht MeteoSchweiz Nr. 268
  • 2018

Der Wintersturm Burglind/Eleanor in der Schweiz

Dieser Fachbericht des Bundesamts für Meteorologie und Klimatologie (MeteoSchweiz) dokumentiert und bewertet seine Arbeit im Zusammenhang mit dem Wintersturm Burglind vom 3. Januar 2018. Die systematische Aufarbeitung erlaubt den Vergleich mit früheren und kommenden Ereignissen ähnlicher Art.
ProClim Flash 68: Sturm oder nicht?
  • 2018

Tempête ou pas tempête ?

L’intensification du réchauffement planétaire entraîne une série d’incertitudes dans l’évaluation du changement de phénomènes climatiques. Des expériences comparatives, portant sur des bases de données et des périodes identiques, permettent de mieux comprendre les divergences en s’appuyant sur différentes méthodes d’analyse.
Forest Fire Danger Extremes, Publication
  • 2017

Forest fire danger extremes in Europe under climate change: variability and uncertainty

Forests cover over a third of the total land area of Europe. In recent years, large forest fires have repeatedly affected Europe, in particular the Mediterranean countries. In this work, the emphasis is on the direct influence on fire danger of weather and climate.
EEA Report 15/2017
  • 2017

Climate Change Adaptation and Disaster Risk Reduction in Europe

Enhancing coherence of the knowledge base, policies and practices. The report assesses current practices and level of know-how, and highlights emerging innovative tools national, regional and local authorities are using to tackle the impacts of weather- and climate-related hazards.
Teaser: Klimabulletin Jahr 2015
  • 2017

Bulletin climatologique été 2017

En 2017, la Suisse a vécu le troisième été le plus chaud depuis le début des mesures en 1864. En moyenne nationale, la température de l’été a dépassé de 1.9 degré la norme 1981-2010. Seuls l’été 2015 et l’historique été 2003 avaient connu des températures encore plus chaudes avec valeurs dépassant la norme de 2.3 degrés, respectivement 3.6 degrés.
Annuario idrologico della Svizzera 2016 (Riassunto)
  • 2017

Annuario idrologico della Svizzera 2016 (Riassunto)

Riassunto della pubblicazione «Hydrologisches Jahrbuch der Schweiz 2016»
Klimareport 2016
  • 2017

Klimareport 2016

Zuerst monatelange Nässe – dann kaum mehr Regen, und dazwischen eine kurze Sommerhitze: Das Jahr 2016 verlief über weite Strecken ausserhalb der Normen. Der Klimareport 2016 der MeteoSchweiz liefert die umfassenden Details.
Dicembre 1916: Il Mese della Morte Bianca
  • 2016

Dicembre 1916: Il Mese della Morte Bianca

Una delle peggiori catastrofi meteorologiche della storia prese forma nelle Alpi sud-orientali durante il terribile inverno del 1916 / 17. Le abbondanti nevicate causarono innumerevoli valanghe, uccidendo migliaia di soldati impegnati al fronte, ma anche civili. Oggi è possibile rivisitare l’evento in dettaglio grazie a ricostruzioni basate sui modelli che vengono usati quotidianamente per le previsioni meteo. Questo mostra come si possono combinare tecniche numeriche e documenti storici per comprendere meglio gli eventi estremi nel passato e nel futuro, nonché il loro impatto sociale.
GeoPanorama 3/2016 Cover
  • 2016

GeoPanorama 3/2016

Le bulletin suisse des Géosciences
Teaser Hitzesommer 2015
  • 2016

Der Hitzesommer 2015 in der Schweiz

Der Schweizer Sommer 2015 geht als Zweitwärmster in die 152-jährige Mess-Geschichte ein. Das Schweizer Temperaturmittel war im Vergleich zur Normperiode 1981–2010 2.4 Grad höher. Damit liegt der Sommer 2015 mehr als ein Grad über allen bisherigen Rekordsommern, mit Ausnahme des legendären Hitzesommers 2003, der nochmals rund ein Grad wärmer war als der Sommer 2015. Die Vorhersagen und Hitzewarnungen von MeteoSchweiz waren von hoher Qualität. Simulationen des zukünftigen Klimas zeigen, dass Häufigkeit und Intensität von Hitzewellen in Zukunft stark zunehmen werden.
  • Argomenti
    • Clima (1044)
    • Cambiamento climatico (890)
    • Scienza (421)
    • Energia (407)
    • Biodiversità (349)
    • Altri risultati
  • Organizzazioni
    • Ufficio federale di meteorologia e climatologia MeteoSvizzera (40)
    • UFAM (12)
    • OcCC - Advisory Body on Climate Change (7)
    • ProClim (5)
    • Swiss Commission for Atmospheric Chemistry and Physics (3)
    • Altri risultati