News on Climate, Global Change and Energy

Die ProClim-News umfassen eine Auswahl von Übersichtspublikationen und Statusberichten sowie Stellungnahmen, Veranstaltungsberichte und andere Informationen zum globalen Wandel.

black-and-silver-solar-panels-159397.jpg
  • 17.02.2020
  • UFE
  • Comunicato stampa

74 Prozent des Stroms aus Schweizer Steckdosen stammten 2018 aus erneuerbaren Energien

2018 stammte der Strom aus Schweizer Steckdosen zu rund 74% (2017: 68%) aus erneuerbaren Energien: Zu 66% aus Grosswasserkraft und zu rund 8% aus Photovoltaik, Wind, Kleinwasserkraft und Biomasse. 17% stammten aus Kernenergie und knapp 3% aus Abfällen und fossilen Energieträgern. Für 6% des gelieferten Stroms sind Herkunft und Zusammensetzung nicht überprüfbar (2017: 16%). Dies zeigen die Daten zur Stromkennzeichnung 2018.
rechner
  • 13.02.2020
  • SDA
  • Notizie

Neuer CO2-Rechner zeigt, welche Sparmassnahmen am meisten nützen

Ein internationales Forschungsteam hat ein neues Simulationsmodell zu Europas CO2-Ausstoss erarbeitet. Mit einem Emissions-Rechner kann man berechnen, welche Auswirkungen das eigene Verhalten auf den CO-Ausstoss hat.
CO2 Industrie
  • 10.02.2020
  • UFAM
  • Comunicato stampa

Treibhausgasemissionen des Schweizer Industriesektors höher als angenommen

Die Treibhausgasemissionen des Schweizer Industriesektors liegen jährlich um rund 600'000 Tonnen CO2-Äquivalente höher als bisher angenommen. Grund dafür ist eine bisher unbekannte Lachgasquelle aus der Produktion des Chemie- und Pharmaunternehmens Lonza AG. Lonza hat sich verpflichtet, bis spätestens Ende 2021 einen Katalysator einzubauen, der die Emissionen um mindestens 98 Prozent vermindert. Diese sind ab 2020 im Schweizer Emissionshandelssystem einbezogen und damit reguliert. Die Schweiz wird ausländische Zertifikate abgeben, um ihre internationalen Klimaziele für den Zeitraum von 2013-2020 dennoch zu erreichen.
person-holding-green-grains-1230157.jpg
  • 04.02.2020
  • SFSO
  • Comunicato stampa

Sorge der Bevölkerung um die Umwelt wächst

Der Anteil der Bevölkerung, der die Umweltqualität in der Schweiz als sehr gut oder eher gut beurteilt, ist zurückgegangen: von 92% in den Jahren 2015 und 2011 auf 84% im Jahr 2019. Über 50% der Bevölkerung schätzen den Verlust von Biodiversität, den Einsatz von Pestiziden und den Klimawandel als sehr gefährlich für Mensch und Umwelt ein. Dies sind erste Ergebnisse einer Befragung zum Thema Umwelt, die das Bundesamt für Statistik (BFS) zum dritten Mal durchgeführt hat.
IPCC
  • 03.02.2020
  • IPCC
  • Annuncio di lavoro

IPCC Job Offer: Head of the Technical Support Unit for the Synthesis Report (SYR TSU)

The Intergovernmental Panel on Climate Change is filling the position of the Head of the Technical Support Unit for the Synthesis Report (SYR TSU).
IPCC
  • 29.01.2020
  • IPCC
  • Annuncio di lavoro

IPCC Job Offer: Senior Administrator, IPCC WG-III Technical Support Unit

The Intergovernmental Panel on Climate Change is filling the position of the Senior Administrator, IPCC WG-III Technical Support Unit
During the summer of 2019, 8 metres of ice melted at the snout of the Findelen glacier – an amount strikingly illustrated by a pole used for mass-balance measurements.

IPCC News

Alle News zu IPCC, die für die Schweizer Wissenschaftsgemeinde, Akteure und die interessierte Öffentlichkeit relevant sind
Schreibmaschine News

News on Climate, Global Change and Energy

Auswahl von Übersichtspublikationen und Statusberichten sowie Stellungnahmen, Veranstaltungsberichte und andere Informationen zum Globalen Wandel