Aktuell

Aktuelles der Plattform

  • Eventi
  • Notizie
  • Pubblicazioni

Stellungnahme der Akademien Schweiz zur Teilrevision des Jagdgesetzes
  • 2016
  • Accademie svizzere delle scienze
  • Swiss Biodiversity Forum
  • Platform NWR
  • Piattaforma di Biologia
  • Parere

Prise de position des Académies suisse sur la révision partielle de la loi sur la chasse

November 2016
Position des Académies suisses des sciences sur la révision des ordonnances concernant la protection des biotopes et des sites marécageux d'importance nationale
  • 2015
  • Accademie svizzere delle scienze
  • Swiss Biodiversity Forum
  • Research Council of Swiss National Parc and Biosfera Val Müstair
  • Platform NWR
  • Ricerca dei parchi svizzeri
  • Parere

Position des Académies suisses des sciences sur la révision des ordonnances concernant la protection des biotopes et des sites marécageux d'importance nationale

Novembre 2015
Valentin Moser
  • 07.05.2015
  • Platform NWR
  • Notizie

Prix spécial „Science et région“ de l’Académie suisse des sciences naturelles SCNAT au Concours National de „La Science appelle les jeunes“ 2015

Le Jury a été impressionné par la variété et la qualité des travaux des jeunes chercheurs et a finalement attribué le prix spécial „Recherche régionale“ à Valentin Moser du gymnase d’Oberwil BL pour son travail « Differences in territories between paired and unpaired male Common Redstarts Phoenicurus phoenicurus or how to attract a female Common Redstart ». Le lauréat sera récompensé par un stage de recherche au Centre Suisse de Recherches Scientifiques en Côte d’Ivoire à Abidjan.

Aktuelles der Mitgliedsgesellschaften

  • Eventi
  • Notizie
  • Pubblicazioni

2019
feb 18
  • NGSO
  • Presentazione
  • Solothurn

3D-Drucken (Additive Fertigung) in Gesellschaft und Industire – Vom Hype zu realen Anwendungen

Vortrag von Dr.-Ing. Andreas Kirchheim, ZPP Zentrum für Produkt- und Prozessentwicklung, ZHAW Zürcher Hochschule für Angewandte Wissenschaften, Winterthur
2019
feb 19
L'orage fut accompagné de fortes rafales de vent
  • NGB
  • Presentazione
  • Bern

Extreme Witterungsereignisse im letzten Jahrtausend und ihre gesellschaftliche Resonanz

Ein Vortrag von Prof. em. Dr. Christian Pfister, Historisches Institut und Oeschger Zentrum für Klimaforschung, Universität Bern
2019
feb 19
  • NGBL
  • Presentazione
  • Laufen

Digging deep: Die Symbiose zwischen Waldbäumen und Pilzen

Ein Vortrag von Lucienne de Witte, Institut für angewandte Pflanzenbiologie (IAP)
2019
feb 20
ANG_Vortrag_1819_6
  • ANG
  • Presentazione
  • Aarau

Altlasten: Abfälle, die uns weiter herausfordern

Der Sanierungsbedarf bei alten Gemeindedeponien ist geklärt, die Abfälle der Sondermülldeponie Kölliken sind entfernt. Der Kanton Aargau engagiert sich in der Altlastenbearbeitung und steht gut da im schweizweiten Vergleich.
2019
feb 21
Reh im Schnee
  • NGiB
  • Presentazione
  • Basel

Zeig mir deine Ohren und ich sag' dir wer du bist

Ohren bei Tieren sehen sehr unterschiedlich aus. Aber nicht nur die Ohrmuschel. Gerade hinter dem Gehörgang befindet sich eine Welt, die mit Knöchelchen im Mittelohr oder lebenswichtigen Organen im Innenohr ausgestattet ist.
2019
feb 22
Ägypten
  • NGW
  • Presentazione
  • Winterthur

Gräber und Mumien - Tal der Könige

Das oberägyptische Wüstental, in dem sich die Pharaonen des Neuen Reiches (ca. 1479 – 1077) bestatten liessen, ist seit mehreren Jahrzehnten Gegenstand unterschiedlich ausgerichteter Forschungsprojekte der Universität Basel. Das 2008 begonnene University of Basel Kings‘ Valley Project widmet sich einer Gruppe undekorierter Felsgräber, die in der frühen Zeit der Nutzung des Tales für Personen aus dem Umfeld der Könige errichtet wurden.
Mitteilungen der NGT 1999 - Heft 13
  • 1999
  • NGT
  • Rivista

Mitteilungen der Naturwissenschaftlichen Gesellschaft Thun 1999

Im 13. Mitteilungsband der NGT finden sich acht Arbeiten aus der Region Thun , welche sich vorwiegend mit faunistischen, vegetationskundlichen und ökologischen Themen befassen, also einen Einblick geben in die Natur vor unserer Haustüre.
2019
feb 25
  • NGSH
  • Presentazione
  • Schaffhausen

Stellarem Gornergrat - ein pädagogisches Teleskop

Hoch über Zermatt und mit prachtvollem Blick auf das Matterhorn ist auf 3135 m.ü.M. das Stellarium auf dem Gornergrat gelegen. Dieses Observatorium wird seit 50 Jahren betrieben und bietet heute für Jugendliche, Schüler und Studierende die Möglichkeit, eigene Forschungen, zum Beispiel im Rahmen einer Maturaarbeit, zu realisieren.
2019
feb 26
Boden
  • TNG
  • Presentazione
  • Weinfelden

Verborgene Bodenschätze – der Nutzen von Bodenbiodiversität für Landwirtschaft und Umwelt

Der Boden ist eines der vielfältigsten Habitate auf der Erde. Im Schweizer Acker- und Wiesen-Boden wimmelt es von Lebewesen. In einem Gramm Boden findet man Tausende Bakterien und bis zu 200 Meter Pilzfäden, oft von nützlichen Mykorrhiza-Pilzen. Diese Pilze und Bakterien im Boden bilden komplexe Netzwerke.
2019
feb 26
Hochalpine Forschungsstation Jungfraujoch.
  • NGT
  • Presentazione
  • Thun

Die Hochalpine Forschungsstation Jungfraujoch

Die Hochalpine Forschungsstation Jungfraujoch stand von Anfang an einer internationalen Nutzergemeinschaft zur Verfügung und begründete damit auch die Rolle der Schweiz als Gastland für Forschungsanlagen mit internationaler Ausstrahlung. Heute weist die Forschungsstation u.a. eine herausragende Bedeutung in Umwelt- und Klimaforschung auf. Wir unternehmen eine historische und aktuelle Betrachtung.
2019
feb 27
ANG_Vortrag_1819_7
  • ANG
  • Presentazione
  • Aarau

Peptide: Zwischen Molekülen und Proteinen

Sie sind grösser als übliche Moleküle, aber kleiner als Proteine: Peptide. Zusammengesetzt aus den bekannten 20 natürlichen Aminosäuren in einer fast schon LEGO-ähnlichen Art spielen sie in der Natur eine zentrale Bedeutung. Sie sind Bestandteil der Kommunikation innerhalb von Zellen und zwischen Zellen. Zugleich sind sie auch die Grundlage einiger bedeutender Medikamente und können Materialien mit diversen Eigenschaften bilden.
2019
mar 3
ghiaccio lastra di ghiaccioice floe
  • NGW
  • Discorso
  • Winterthur

Klimabotschaften aus dem ewigen Eis - Eine Zeitreise durch die letzten 800'000 Jahre

Polare Eisbohrkerne stellen ein einzigartiges Klimaarchiv dar. Dieses erlaubt nicht nur die Temperaturänderungen der letzten bis zu 800‘000 Jahre zu rekonstruieren, sondern auch deren Ursache (z.B. Treibhausgase) zu ergründen und deren Auswirkungen auf Eis, Vegetation, Niederschlag etc. zu dokumentieren.