Naturwissenschaftliche Gesellschaft Thun

La Società di scienze naturali Thun (Naturwissenschaftliche Gesellschaft Thun (NGT)) vuole promuovere l’interesse per le scienze naturali nonché l’approfondimento delle conoscenze in tutte le discipline scientifiche e delle loro applicazioni nella tecnica sia tra i membri della società sia nel pubblico. Vengono sostenuti specialmente i giovani che hanno una predisposizione per le scienze naturali. La NGT cerca inoltre di conservare gli interessi per la protezione della natura.


100 Jahre NGT
×
100 Jahre NGT
100 Jahre NGT

100 Jahre ist es bereits her, dass die NGT, mit vollem Namen Naturwissenschaftliche Gesellschaft Thun, als Regionalgesellschaft der Schweizerischen Akademie der Naturwissenschaften SCNAT 1919 durch engagierte Thuner Bürger gegründet wurde. Im Vergleich zu vielen kantonalen Gesellschaften ist sie jung, doch hängt ihre Gründung mit dem heutigen Naturschutzgebietes Gwattlischenmoos zusammen.

Im Jubiläumsjahr dreht sich alles um Gwattlischenmoos, Wissensvermittlung und Jugendförderung. Im Zentrum steht der „Naturführer Gwattlischenmoos“. Am Jubiläumsfest am 18. Mai 2019 wird dieser vorgestellt, bevor uns Hanspeter Latour einen spannenden Einblick in seine Naturbeobachtungen gibt. Es besteht auch die Möglichkeit, vom Beobachtungsturm und vom Solarboot aus eigene Einblicke in die Natur des Gwattlischenmooses zu erhalten.

Auch die beiden Jubiläumsexkursionen im Sommer führen uns in wunderschöne Naturlandschaften ganz in der Nähe, im Frühsommer in die Bergblumenpracht am Stockhorn und im Herbst zu den Wildtieren ins Diemtigtal.


Gwattlischenmoos
  • 18.05.2019

Jubiläumsfest

Unser Jubiläumsfest ist das Highlight des Jahres. Wir stellen unseren neuen "Naturführer Gwattlischenmoos" vor, folgen Hanspeter Latours zu seinen Naturbeobachtungen und erleben das Gwattlischenmoos vom Beobachtungsturm und vom Solarboot aus.
Alpenflora
  • 15.06.2019

Alpenflora am Stockhorn

Die Stockhornkette ist für Botaniker und Pflanzenliebhaber überaus spannend. Hier finden sich etliche Pflanzenarten, die für die Schweiz besonders sind und die uns spannende Geschichten aus der Vergangenheit erzählen. Im Mittelpunkt der Exkursion steht die Pflanzenwelt der Voralpen.
Alpentier
  • 07.09.2019

Im Lebensraum von Alpentieren, Schnecken und Bergahorn

Mit welchen Strategien trotzt der Steinbock oder das Birkhuhn den unwirtlichen Verhältnissen seines Lebensraums? Wir entdecken Spuren der Alpentiere und beobachten die Tiere in ihrem natürlichen Umfeld. Am zweiten Tag informieren wir uns über Projekte zum Bergahorn und zu wilden Rosen.

  • Notizie
  • Pubblicazioni

Jahresbericht des Präsidenten 2018
  • 2019
  • NGT
  • Relazione

Naturwissenschaftliche Gesellschaft Thun - Jahresbericht des Präsidenten 2018

Zusammenfassung der Aktivitäten im Jahr 2018 inkl. Bericht des Naturschutzbeauftragten.
Das Libellenjahr - Mitteilungen der NGT - Heft 8
  • 1976
  • NGT
  • Rivista

Das Libellenjahr

Mit über 70 Aufnahmen widmet sich der 8. Mitteilungsband ganz den Libellen. Nach einer Einleitung und Erläuterungen zum Beobachtungsgebiet wird ein jahreszeitlich gegliedertes Libellenjahr beschrieben.
Mitteilungen der NGT - Heft 10
  • 1984
  • NGT
  • Rivista

Mitteilungen der Naturwissenschaftlichen Gesellschaft Thun 1984

Der 10. Mitteilungsband der NGT widmet sich in seinem Schwerpunkt naturwissenschaftlichen Privatsammlungen, um diese bekannt zu machen und vor dem Vergessenwerden zu bewahren.

Contatto

NGT
Naturwissenschaftliche Gesellschaft Thun
3600 Thun